Schauspielhaus

Sfumato

Deutsche Erstaufführung

Ein Bild aus der Produktion "Sfumato"
© Jacques Hoepffner

PRESSE

„[…] Es kommt zum Wolkenbruch, zu dem ein Tänzer auf der geschwemmten Bühne im Wunsch standzuhalten halsbrecherisch seine Glieder verknotet. Und während eine Frau von der Tsunami-Welle spricht, lehnt sich ein Tänzer hintenüber, als wollte er ihr ausweichen, überschlägt sich, hechtet und rollt in einem Überlebenstanz, der schon beim Zuschauen den Atem raubt. […] Wunderbar, wie Ouramdane hier die Analyse des Klimawandels ins Menschliche spiegelt und in Energie und ganz große Gefühle zu bannen vermag.“
Deutschlandfunk, 02.09.2013

aNKÜNDIGUNGSTEXT

In traumgleichen Bildern lässt Rachid Ouramdane, französischer Choreograf  mit algerischen Wurzeln, seine sechs Performer über die Bühne wirbeln, die Luft mit den Armen durchschneiden und dabei wie aus dem Nichts auftauchen und verschwinden. „Sfumato“ lädt ein zu einem Streifzug durch die Elemente, bei dem deren schöpferische, aber auch deren zerstörerische Kraft zum Ausdruck kommt. Mit viel Tiefgang erzählt diese Arbeit vom Menschen in seiner Umwelt, von Exil und Erinnerung und von den unauslöschlichen Spuren der Menschen in der Natur. Die Spurensuche war von Anbeginn ein wichtiges Thema Rachid Ouaramdanes, der in seinen Arbeiten mit viel Sinn für die leisen Töne immer auch nach kultureller Verortung forscht. Begleitet von Live-Musik und einem Text von Sonia Chiambretto durchleben hier die in verschiedenen Stilrichtungen ausgebildeten Tänzerinnen und Tänzer Hoffnung und Verzweiflung und Be- und Entschleunigung und erschaffen so ein facettenreiches Abbild unserer Welt.

(ca. 70 Min.)

 

Ausschnitte aus der Produktion bei vimeo ansehen

 

cast & credits

Konzept, Choreografie: Rachid Ouramdane
Text: Sonia Chiambretto
Musik: Jean-Baptiste Julien
Stimme: Deborah Lennie-Bisson
Bühne: Sylvain Giraudeau
Licht: Stéphane Graillot
Management Ton: Franck Morel
Video: Jacques Hoepffner, Aldo Lee
Kostüme: La Bourette
Produktionsassistenz: Erell Melscoët
Darsteller: Jean-Baptiste André, Brice Bernier, Lora Juodkaite, Deborah Lennie-Bisson, Mille Lundt, Ruben Sanchez
Produktion: L'A.
Co-Produktion: Bonlieu, Scène nationale Annecy/ Théâtre de la Ville, Paris/ Biennale de la Danse, Lyon/ Kaaitheater, Brüssel/ Le Quai, Angers/ Centre Chorégraphique National de Tours/ King's Fountain/ Théâtre national de Bretagne

Mit Hilfe von: MC2 – Grenoble/ Musée de la danse - Centre chorégraphique national de Rennes et de Bretagne/ Centre national de danse contemporaine, Angers
Mit Unterstützung der association Beaumarchais – SACD und SPEDIDAM.
Mit Dank an: Handicap International, Mathilde Burille, Charlotte Giteau, Alice Kinh, Tidiani N'Diaye, Virginie Vaillant

Zurück