Ballhof Eins

Autarcie (….)

Ein Bild aus der Produktion "Autarcie (.…)"
© Philippe Gramard

PRESSE

„Zu heftigen Percussions-Rhythmen zeigen die vier Tänzerinnen von Anne Nguyens Compagnie par Terre im ausverkauften Ballhof Eins eine ausgefeilte Choreografie mit Breakdance- und Popping-Elementen. Mal zucken sie roboterhaft in Reih und Glied, brechen dann wieder aus der Gleichförmigkeit aus und nutzen den ganzen Raum der Bühne für einen enthusiastischen Tanz, präzise und ausdrucksstark. Riesenjubel.“
Neue Presse, 09.09.2013

aNKÜNDIGUNGSTEXT

Die französische Choreografin Anne Nguyen ist eine scharfsinnige Analystin des Miteinanders in der Gesellschaft. So oszillieren in ihrer jüngsten Arbeit zwei B-Girls und zwei Popping-Spezialistinnen zwischen dem sicheren Schutz durch Untertauchen in der Menge und mehr Freiheit versprechenden eigenen Wegen. Ersteres Modell findet im gemeinschaftlichen Tanz an der Bühnenfrontlinie Form, der immer wieder von spontanen Ausflügen in eigene Freiräume durchbrochen wird. Es wird wortwörtlich aus der Reihe getanzt, gängige Hip-Hop Moves werden dekonstruiert, neu zusammengesetzt und so individualisiert. Nguyen, die schon im letzten Jahr mit dem B-Girl-Duett „Yonder Woman“ selbstbewusst Akzente setzte, stellt auch in dieser Produktion den Hip-Hop in vielversprechende neue Zusammenhänge. Vor dem Hintergrund ihrer Erfahrung in den Kampfkünsten, wendet Nguyen deren Regeln auch im Tanz an und kreiert hier einen dynamischen Abend, der das Ringen um Einzigartigkeit im Diktat der Masse treffend einfängt.

(ca. 50 Min.)

 

Ausschnitte aus der Produktion bei Compagnie par Terre ansehen

 

cast & credits

Choreografin: Anne Nguyen
Tänzer: Magali Duclos, Sonia Bel Hadj Brahim, Linda Hayford, Valentine Nagata-Ramos
Original Soundtrack (Komponist und Perkussionist): Sébastien Lété
Lichtdesign: Ydir Acef
Assistenz Choreografie: AragoRn Boulanger
Künstlerische Beratung: Jim Krummenacker
Kostümdesign: Courrèges
Produktion: Compagnie par Terre
Co-Produktion: Théâtre Paul Eluard de Bezons, scène conventionnée/ Théâtre Paul Eluard de Choisy-le-Roi/ Tanzhaus NRW, unterstützt durch Take-off: Junger Tanz Düsseldorf/ Centre chorégraphique national de Grenoble - dans le cadre de l’accueil studio 2013/ Centre chorégraphique national de Rillieux-la-Pape/ Parc de la Villette (WIP Villette)/ Centre de Danse du Galion d’Aulnay-sous-Bois/ L'Avant-Scène Cognac - Scène conventionnée "inclinée danse"

Mit Unterstützung von: l’ADAMI

»Autarcie (....)« wurde durch ein Stipendium des Vereins Beaumarchais-SACD (Französische Gesellschaft für Autoren- und Musikrechte) gefördert, Anne Nguyen erhielt 2013 dessen Preis als »Nouveau Talent Chorégraphie«. Die par Terre Tanzkompanie erhält Konzeptförderung durch das französische Kulturministerium - DRAC Île-de-France, die Région Île-de-France sowie den Conseil Général du Val-de-Marne - aide au fonctionnement.

Zurück